Die GPS-Erlebnisregion ist offizielles Dekade-Projekt
Navigation: Home - Paderquellen - Börnepader

Börnepader

Börnepader bedeutet soviel wie „Tränkepader“. Dieses flache Quellbecken diente in früheren Zeiten als Viehtränke. 1532 ließ die Stadt an der Börnepader eine „Wasserkunst“ errichten. Die Wasserkraft wurde über ein Wasserrad auf eine Kohlenpumpe übertragen, das über ein Rohrleitungssystem Wasser „künstlich“ in die Kümpe der höher gelegenen Stadtteile befördert.