Die GPS-Erlebnisregion ist offizielles Dekade-Projekt
Navigation: Home - Allgemeine Informationen - UN-Dekade BNE

UN-Dekade BNE

Die Vereinten Nationen (UN) haben für die Jahre 2005 bis 2014 die Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) ausgerufen. Die UNESCO wurde international mit der Koordinierung der Dekade beauftragt. Mit dieser Weltdekade signalisieren die Vereinten Nationen und die UNESCO: Nachhaltige Entwicklung betrifft alle. Wir stehen vor großen Herausforderungen, die nur gemeinsam bewältigt werden können. Wir haben die Verantwortung und die Möglichkeit, unser Leben so zu gestalten, dass alle gut leben können – zukünftige Generationen ebenso wie Menschen in anderen Teilen der Welt. Um weltweit das dafür notwendige Denken und Handeln zu entwickeln und zu stärken, zu verbreiten und dauerhaft zu verankern, bedarf es einer umfassenden globalen Bildungsinitiative.

Das Ziel der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ist es, allen Menschen Bildungschancen zu eröffnen, die es ermöglichen, sich Wissen und Werte anzueignen sowie Verhaltensweisen und Lebensstile zu erlernen, die für eine lebenswerte Zukunft und eine positive gesellschaftliche Veränderung erforderlich sind (UNESCO 2005). Alle Mitgliedstaaten der UNESCO sind aufgefordert, sich auf nationaler Ebene mit allen Kräften für dieses Ziel einzusetzen.

Bildung für nachhaltige Entwicklung

  • betrifft jeden
  • ermöglicht den kontinuierlichen Prozess der nachhaltigen Entwicklung
  • schafft individuelle und gesellschaftliche Zukunftschancen
  • fördert lokale und globale Verantwortung
  • trägt zur Akzeptanz für Veränderungsprozesse in der Gesellschaft bei
  • ist eine Querschnittsaufgabe und hat eine integrierende Funktion.

Die GPS-Erlebnisregion hat sich verpflichtet die Ziele und Werte von BNE einzuhalten und zu fördern. Die Projektpartner haben den Gedanken der nachhaltigen Entwicklung als zentralen Bestandteil des Projekts verankert. Neben den BNE Zielen auf regionaler Ebene soll insbesondere eine internationale Zusammenarbeit gefördert werden. Eine aktive Beteiligung an Maßnahmen der Dekade ist für die GPS-Erlebnisregion selbstverständlich. Die Akteure beteiligen sich beispielsweise Regelmäßig an den bundesweiten BNE Aktionstagen.

Weitere Informationen zur UN-Dekade BNE finden Sie auf der Homepage der Dekade.