Die GPS-Erlebnisregion ist offizielles Dekade-Projekt
Navigation: Home - Velmerstot - Bewusster Atmen

Bewusster Atmen

Jeden Tag bewegt sich unsere Lunge etwa 20.000 mal und sorgt dafür, dass unser Körper täglich zwischen 10.000 und 20.000 l Luft aufnimmt. Das ist so viel Luft, wie in einem Heißluftballon. Der eigentliche Verbrauch ist dabei sehr unterschiedlich. Im Schlaf brauchen wir weniger als 5 l Luft pro Minute, laufen wir schnell sind es rund 60 l Luft pro Minute.

Weil die Lunge mit ihren feinen Verzweigungen und Lungenbläschen auseinandergefaltet etwa 50 mal die Fläche unserer Haut einnimmt, wird noch einmal klar, welch wichtige Rolle eine gute Luftqualität für die Gesundheit spielt.

Hier auf dem Eggekamm machen wir eine einfache Atemübung. Suchen Sie sich eine windgeschützte Stelle, und stehen sie in leicht gespannter Körperhaltung. Versuchen Sie sich jetzt bildlich den Weg vorzustellen, denn die Luft nimmt, um durch die Nasenkanäle in ihre Lungen und wieder zurück zu strömen. Atmen Sie durch die Nase ein und aus. Nachdem sie das ein paarmal gemacht haben, öffnen sie beim ausatmen den Mund einen kleinen Spalt und lassen den Atemstrom heraus fließen. Ist ein kleiner Teil der Atemluft schon heraus geströmt, legen sie durch Lippenschluss eine kleine Pause ein und atmen danach weiter aus. Jetzt lassen sie die natürliche Pause zwischen Ein- und Ausatmen verstreichen, um dann die Luft wieder einströmen zu lassen. Dadurch wird die Atmung viel tiefer als vorher. Wiederholen Sie diese Übung fünfmal, aber nicht öfter.