Die GPS-Erlebnisregion ist offizielles Dekade-Projekt
Navigation: Home - Velmerstot - Brotzeit

Brotzeit

Was hat die Brotzeit mit Klimawandel und Gesundheit zu tun? Bevor wir unsere Reise in die Klimazukunft beginnen, gönnen sie sich hier an der Köhlerberghütte erstmal eine Pause und packen Sie Ihre Brotzeit aus. Auf unserer Klimaerlebnisroute werden wir ihre Brotzeit näher unter die Lupe nehmen. Nicht nur Fliegen, Autofahren und Heizen erzeugt Treibhausgase, auch die Herstellungen unserer Nahrungsmittel. Gleichzeitig ist die Ernährung untrennbar mit unserer Gesundheit verbunden.

Bestimmte Nahrungsmittel sind von Natur aus nur zu bestimmten Jahreszeiten und nur in bestimmten Breiten zu produzieren, allerdings merken wir das heute nicht mehr. Denn in unseren Supermärkten gibt es fast alles zu jeder Zeit. Berechnungen zeigen: der Anteil der Ernährung an den Treibhausgasemissionen, von der Erzeugung über die Verarbeitung den Transport bis zum Verkaufsort die Lagerung und Zubereitungshaushalt und die Einkaufsfahrten liegt in Deutschland zwischen 16 und 20 %. Damit kommt der Ernährung in der Klimadiskussion eine ähnliche Bedeutung zu wie den Bereichen Verkehr oder Wohnen. Grundsätzlich erzeugen wir durch den Verzehr tierischer Lebensmittel mehr Treibhausgase als durch pflanzliche Lebensmittel. Je stärker ein Lebensmittel verarbeitet worden ist, desto höher ist der Energieeinsatz gewesen. Eine gute Klimabilanz hingegen hat frisches, saisonales Gemüse aus der Region. Überprüfen Sie Ihr Pausenbrot doch einmal auf den gesundheitlichen Wert und die Folgen für das Klima. Wo wurde ihr Lebensmittel produziert? Welche Strecke hat es bisher schon zurückgelegt? Welche Verarbeitungsprozesse gab‘s? Und, welchen gesundheitlichen Wert hat das Lebensmittel für mich.