Die GPS-Erlebnisregion ist offizielles Dekade-Projekt
Navigation: Home - Velmerstot - Wandern – gut für den Geist

Wandern – gut für den Geist

Spazieren gehen oder Wandern wirkt inspirierend, macht den Kopf frei. Viele wissenschaftliche Studien bestätigen eine mentale Aktivierung durch das Gehen. Danach fördern mäßig intensive Ausdaueraktivitäten wie das Wandern die geistige Leistungsfähigkeit zum Beispiel auf den Feldern der Konzentration, des logischen Denkens und des Gedächtnisses. Beim Gehen werden beide Gehirnhälften aktiviert, was zur Förderung von geistigen Höchstleistungen besonders wichtig erscheint. Gehen wird heute auch als Kreativtechnik angewandt. Firmen, die auf die Kreativität ihrer Mitarbeiter setzen, wollen, dass diese während der Arbeitszeit spazieren gehen. Wenn sie das Gehen als Mittel zur Steigerung ihrer Kreativität und Denkfähigkeit nutzen wollen, heißt das nicht, dass die sportliche Spitzenleistungen erbringen sollen. Das bedeutet, dass sie ihren eigenen Rhythmus finden müssen. Bei dem ihr Geist in Bewegung kommt. Wie sagte schon Johann Wolfgang von Goethe: die besten Ideen kommen mir beim Wandern.