Die GPS-Erlebnisregion ist offizielles Dekade-Projekt
Navigation: Home - Kloster Dalheim - Alte Bäume erzählen von Witterung und Klima

Alte Bäume erzählen von Witterung und Klima

Haben Sie schon mal die Jahrringe auf einem Baumstumpf gezählt? Vor allem das Klima oder einzelne Witterungsereignisse beeinflussen das Wachstum eines Baumes und hinterlassen dadurch ihre Spuren im Holz. In unseren gemäßigten Klima fördert beispielsweise warmes und nasses Wetter im Sommer das Baumwachstum. In trockenen und heißen Sommern wachsen die Bäume weniger. An den Jahrringen kann man indirekt dieses Verhältnis von Temperatur und Niederschlag ablesen – und damit die Entwicklung des vergangenen Klimas.

Hier am Arboretum steht eine Baumscheibe, an der sie die unterschiedliche Breite der Jahrringe studieren können. Die Jahrringe sind biologische Datenbanken. Die Wissenschaft von der Analyse der Jahrringe heißt übrigens Dendrochronologie. In der Klimaforschung spielt die systematische Analyse von Jahrringen eine große Rolle bei der Rekonstruktion historischer Klimabedingungen.