Die GPS-Erlebnisregion ist offizielles Dekade-Projekt
Navigation: Home - Kloster Dalheim - Blühende Witterungs- und Klimazeiger

Blühende Witterungs- und Klimazeiger

Hier am Rand des Amerunger Feldes gibt es einen artenreichen Waldrand. Je nach Jahreszeit werden die Pflanzen unterschiedlich entwickelt sein. Schauen Sie sich Sträucher und Bäume genauer an. In jedem Fall reagieren ihre Blätter auf das sich ständig verändernde Witterungsgeschehen. Seit 1882 werden die Eintrittsdaten bestimmter Entwicklungs- und Wachstumsphasen von Pflanzen nach einheitlichen Richtlinien erfasst. Die Experten nennen das phänologische Erhebungen.

Der Beginn und die Dauer der Entwicklungs- und Wachstumsphasen der Pflanzen reagieren auf die Änderung der jahreszeitlichen Verläufe von Temperatur und Niederschlag. Damit sind diese Erhebungen sehr wichtig, wenn es um die Analyse des Klimawandels geht. Für die vergangenen 40 Jahre lassen sich für Sauerland und Weserbergland Verschiebungen der phänologischen Phasen nachweisen. Schneeglöckchen und Holunder beginnen etwa eine Woche früher zu blühen, als noch vor wenigen Jahrzehnten.