Die GPS-Erlebnisregion ist offizielles Dekade-Projekt
Navigation: Home - Vielfalt am Sennerand - Drosselteich

Drosselteich

Der Drosselteich liegt inmitten des Kleinen Bruchs und ist als künstliches Gewässer zur Fischzucht angelegt worden. Unterhalb des Drosselteichs ist ein weiterer größerer Fischteich zu sehen. Beide Gewässer werden von einem Abzweig des Sternhofbaches gespeist. Mit viel Glück und bei ruhigem Verhalten ist hier der Eisvogel bei der Ansitzjagd zu beobachten.

Fischzucht und Teichwirtschaft spielten in der kargen Senne als zusätzliche Nahrungs- und Einkommensquelle lange Zeit eine große Rolle. Sie war in der gesamten Senne weit verbreitet und wurde vorwiegend von den Grundherren betrieben. Zumeist wurden künstliche Teiche aufgestaut, in denen intensive Karpfenzucht betrieben wurde. Die Karpfen dienten vor allem als traditionelle Fastenspeise. Inzwischen ist die Bedeutung der Karpfenzucht stark zurückgegangen. Heute ist die Forellenzucht, die an vielen Sennebächen betrieben wird, die vorherrschende Fischwirtschaftsform in der Senne.