Die GPS-Erlebnisregion ist offizielles Dekade-Projekt
Navigation: Home - Moor in Bad Meinberg - Bachtal

Bachtal

http://erlebnisregion.i-tourguide.de/wp-content/uploads/2011/09/Bachtal1.mp3″

Hier im Buchenwald, von außen schwer zu erkennen, hat sich ein prächtiges Bachtal entwickelt. Die Entstehung dieses Bachtals ist begründet in der Quelle des Baches Napte, dessen Wasser in unmittelbarer Nähe zu Tage tritt und im Laufe von vielen hundert Jahren das Tal durch Erosion geformt hat. Tief in die Landschaft eingeschnitten, mit zum Teil steilen Hängen und einem ebenen Talboden findet sich hier ein schutzwürdiger und besonderer Lebensraum. In diesem Bereich fließt die Napte vom Menschen unberührt in ihrem natürlichen Flussbett. Dies ist unter anderem anhand der Mäandrierung und der deutlich ausgebildeten Gleit- und Prallhänge zu erkennen.

Das Bachtal ist Teil des Naturschutzgebiets „Norderteich mit Naptetal“. Das Naturschutzgebiet reicht von der Quellregion der Napte, einschließlich des Gebiets rund um den Norderteich nahe der Ortschaft Billerbeck, bis kurz vor die Mündung der Napte in die Emmer. Insgesamt hat das Naturschutzgebiet eine Größe von ca. 260 ha und der Talraum der Napte steht auf einer Länge von ca. 8 Kilometern unter Schutz.

Die Kernzone dieses Schutzgebiets bildet der Norderteich, ein künstliches Stillgewässer mit einer offenen, großen Wasserfläche, der in die Napte entwässert. Der Norderteich wenige Kilometer östlich von Bad Meinberg ist nicht nur ein Refugium für seltene Flora und Fauna, sondern auch ein beliebtes Ausflugs- und Wanderziel. Bereits im Jahr 1115 wurde der See urkundlich erwähnt. Seit Jahrhunderten wird der See durch Fischerei genutzt. Der See ist übrigens das älteste Naturschutzgebiet im Kreis Lippe.