Die GPS-Erlebnisregion ist offizielles Dekade-Projekt
Navigation: Home - Vielfalt am Sennerand
Vielfalt am Sennerand

Vielfalt am Sennerand

Startpunkt: Wanderparkplatz am Haverkampsee an der Fürstenallee zwischen Schlangen und Oesterholz-Haustenbeck
Streckenlänge: 4,5 km

Routenbeschreibung: Der GPS-Pfad Vielfalt am Sennerand liegt südlich des Ortsteils Oesterholz-Haustenbeck, zwischen der Grenze des Truppenübungsplatzes Senne und der Fürstenallee, in der Gemeinde Schlangen. Die Route startet am Haverkampsee, einem ehemaligen Baggersee, der im Sommer zeitweise trocken fallen kann. Mit ein wenig Glück kann man hier im Morgengrauen fischende Graureiher oder sogar manchmal einen der in der Senne brütenden Schwarzstörche beobachten. Der Erlebnispfad führt auf gut befestigten Wegen durch sumpfigen Erlenbruchwald und vorbei an artenreichen Feuchtwiesen am Rande der Senne. Einer unserer größten einheimischen Schmetterlinge, der Kaisermantel, ist hier im Sommer regelmäßig anzutreffen. Bald treffen wir auf einen Tonhügel, „Auf der Horst“, welcher bereits den Ausläufern des Teutoburger Waldes zuzurechnen ist. Einst wurde hier Ton abgebaut, welcher im nahe gelegenen „Blauen Haus“ zu Ziegeln verarbeitet wurde. Das Schlänger Bruch bietet uns allerdings noch an anderen Stellen einen Rückblick in die Geschichte der letzten Jahrhunderte: Die Finkenkrugeiche zum Beispiel befindet sich am früheren Standort des Finkenkrugs, einer Gaststätte, die nach den Wirren des Dreißigjährigen Krieges aufgegeben wurde. Die Historie des Ortes liegt noch viel weiter zurück: An diesem Kreuzungspunkt uralter Handelswege wurden sogar Münzen und Pfeilspitzen aus römischer Zeit geborgen. Mittelalterlichen Ursprungs ist dagegen das idyllisch am Waldrand gelegene Jagdschloss, welches heute ein Altenheim beherbergt. Die Geschichte des Jagdschlosses ist eng mit der Fürstenallee verbunden, der drei Kilometer langen Allee, welche Anfang des 17. Jahrhunderts als Prachtstraße angelegt wurde. Entlang der mit Eichen bestandenen Allee führt der GPS-Pfad zurück zum Parkplatz am Haverkampsee.